Abadon

"Sie haben als König über sich den Engel des Abgrunds;
er heißt auf hebräisch Abaddon, auf griechisch Apollyon."

(Offenbarung 9,11)


Wörtliche Bedeutung: Abaddon (hebrä. von abad = "verderben"), Apoleia (griech.= "Verderberin") bzw. Apollyon (griech.).

Mythologische Bedeutungen:
1) Abaddon ist das jüdische Totenreich, der Ort des Verderbens, der Vertilgung und des Untergangs, in dem die Totengeister sind. Abaddon befindet sich unter der Erdoberfläche und wurde später eine der vier Abteilungen der Unterwelt.
2) Im Christentum ist Abaddon der Engel des Verderbens und gleichzeitig die Personifikation des Totenreichs und Abgrundes. Er soll die aus dem Abgrund aufsteigenden Heuschreckenscharen angeführt haben, deren König er war.

Abadon aus FFIX Abadon aus FF: In FFVIII begegnest du auf CD3 auf dem Weg durch den Salzsee einem Bossgegner, der Abadon heißt. Er ist ein Untoter, der den See, auf dem es nichts außer Monster gibt, anscheinend als sein Eigentum betrachtet. Wie alle Untoten ist er empfindlich gegenüber dem Element "Heilig".
Auch in anderen FF-Teilen gibt es Monster mit dem Namen Abadon, sie sehen alle ähnlich aus und haben etwa die selben Eigenschaften.

by Sue